Scheitern ins Bild gesetzt

Neu-Hohenschönhausen. Die Bilder der Künstlerin Elisabeth Naomi Reuter zeigen Einsamkeit, Zerstörung und Gewalt. Die Literatur spielt in dieser thematischen Auseinandersetzung eine große Rolle: Schriftsteller wie Franz Kafka oder Paul Celan liefern die Vorlagen, welche von Reuter ins Bild gesetzt werden. Zu sehen sind die Bilder der Künstlerin noch bis zum 3. August in der Kunst- und Literaturwerkstatt "Studio im Hochhaus" in der Zingster Straße 25. Unter dem Titel "Im Mittelpunkt: der Mensch" sind die Ölbilder und Zeichnungen dort montags bis donnerstags von 11 bis 19 Uhr und am Sonntag von 14 bis 18 Uhr zu sehen. Der Eintritt ist frei.


Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.