Thema: Wein und Winzer

Neu-Hohenschönhausen. Auch in Berlin wird Rebensaft angebaut. Wie der Weinbau an sich funktioniert und welche Funktion ein Winzer übernimmt, darüber wird am 18. Januar der Thementag "Berliner Wein und Winzer" im Umweltbüro Lichtenberg in der Passower Straße 5 Auskunft geben. Frank Pietsch, Vorsitzender des Fördervereins Weingarten Berlin, wird von 14 bis 17 Uhr über die Geschichte des Weinbaus in der Stadt berichten. Darüber hinaus lädt er auch zu einer Verkostung ein. Für das Probieren der Berliner Weine wird ein Kostenbeitrag von 5 Euro pro Person erhoben. Teilnehmer können sich bis zum 15. Januar anmelden. Weitere Informationen gibt es im Umweltbüro Lichtenberg unter 92 90 18 66 oder unter info@umweltbuero-lichtenberg.de.


Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.