Anregungen zum Entwurf erwünscht

Neukölln. Bis einschließlich 23. Mai liegt im Fachbereich Stadtplanung im Rathaus ein Bebauungsplanentwurf für den 175 Meter hohen Estrel-Tower aus, der im Rahmen der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung eingesehen werden kann.

Für eine Erweiterung des bestehenden Hotel- und Convention-Centers auf dem Grundstück Sonnenallee 228 sowie der angrenzenden Flächen schafft der Bebauungsplan XIV-245ba-1 die planungsrechtlichen Voraussetzungen.

Vorgesehen ist ein 175 Meter hoher Hotel- und Büroturm sowie ein weiteres Veranstaltungszentrum nebst Stellplätzen. Grundlage für die Planung ist ein Architektenwettbewerb, den das Berliner Büro Barkow Leibinger gewonnen hat. Der Bebauungsplan könnte nach Angaben der Pressesprecherin des Estrel, Miranda Meier, frühestens ab 2015 realisiert werden. Die Bauzeit werde mindestens zwei Jahre betragen.

Der Bebauungsplanentwurf ist montags bis donnerstags von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr und freitags von 8.30 Uhr bis 15.30 Uhr im Rathaus in der Karl-Marx-Straße 83, Neubau, 7. Etage, einsehbar. Die Öffentlichkeit ist innerhalb der Auslegungszeit aufgefordert, sich zu informieren und Anregungen vorzubringen.

Es besteht auch die Möglichkeit, sich online zu informieren und zu beteiligen unter www.berlin.de/ba-neukoelln/verwaltung/bebauungsplaene/bplan.html. Darüber hinaus ist der Entwurf weiterhin im Foyer des Estrel-Hotels in der Sonnenallee 225 ausgelegt.


Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.