Führung rund um die Karl-Marx-Straße

Berlin: Karl-Marx-Platz |

Neukölln. Die Kunsthistorikerin Cornelia Hüge lädt am Sonntag, 13. September, zu einer besonderen Führung durch die Karl-Marx-Straße ein.



Im Mittelpunkt steht die Architektur der Gründerzeit. Bei dem Spaziergang geht es um die Vorstadthäuser, die Arbeitermietskasernen, die Höfe des Neuköllner Kulturdreiecks und um einen neuen Platz im Zentrum. Gemeinsam mit Cornelia Hüge können die Teilnehmer sogar einen Blick in Hinterhöfe werfen, die sonst nicht öffentlich zugänglich sind.

Die Stadtführung ist eine Veranstaltung der Volkshochschule Neukölln. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Brunnen auf dem Karl-Marx-Platz, Unkostenbeitrag: 7,50 Euro. Anmeldung bei der Volkshochschule Neukölln, Boddinstraße 34,  902 39 24 33, weitere Informationen gibt es unter www.vhs-neukoelln.de. KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.