High-Deck-Siedlung zeigt Ausstellung zum Umweltschutz

Mit einer Plakataktion protestierten Kinder aus dem Treff "Waschküche" gegen die Verschmutzung eines Spielplatzes. (Foto: Sylvia Baumeister)

Neukölln. Voraussichtlich bis zum Jahresende läuft im Nachbarschaftstreff "mittendrin" in der High-Deck-Siedlung die Ausstellung "Umweltschutz im Alltag - So packen wir es an".

Die Ausstellung veranschaulicht viele Themen, die innerhalb der vergangenen eineinhalb Jahre vom Freilandlabor Britz im Rahmen des Projekts "Für ein lebenswertes Quartier - Sensibilisierung von Bewohnern für Natur und Umwelt" gemeinsam mit Einrichtungen des Quartiers erarbeitet wurden. Gefördert wurde das Projekt mit Mitteln des Quartiersmanagements aus dem Programm Soziale Stadt. Beteiligt waren der Kindertreff Waschküche, das Nachbarschaftszentrum "mittendrin" und das Interkulturelle Elternzentrum. In zahlreichen Aktionen beschäftigten sich Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus der High-Deck-Siedlung mit Abfallvermeidung, Papier sparen, Picknick im Freien, der Ressource Wasser oder dem Umgang mit Plastiktüten.

Die Ausstellung dokumentiert die Resultate aus den Projekten. "Einige Effekte aus der Mitarbeit in den Workshops sind inzwischen schon deutlich im Quartier spürbar", erzählt Quartiersmanagerin Ines Müller. So trenne der Nachbarschaftstreff seinen Müll mittlerweile besser. Ein neu gestalteter Spielplatz ist nach einem Workshop, in dem Kinder Demo-Plakate für mehr Sauberkeit entwarfen, deutlich sauberer, weil die Kinder den Platz selbst täglich säubern. Viele weitere interessante Informationen zum Umweltschutz und zur Abfallvermeidung hält die Ausstellung für alle Besucher bereit.

Der Nachbarschaftstreff "mittendrin" in der Sonnenallee 319 ist montags bis donnerstags von 13 bis 17 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.

Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.