Informationen in Hülle und Fülle: Neue Neukölln-Broschüre liegt kostenlos aus

Bürgermeisterin Franziska Giffey präsentiert den neuen Wegweiser. (Foto: Schilp)

Neukölln. Nach vielen Jahren Pause ist eine neue Neukölln-Broschüre erschienen. Sie ist kostenlos im Rathaus und an vielen anderen öffentlichen Orten im Bezirk zu haben.

Dieses Heft, herausgegeben vom Bezirksamt, enthält auf 168 Seiten viel Wissenswertes. Das Stichwortregister reicht von A wie Abenteuerspielplätze bis Z wie Zahnärztlicher Dienst. Aufgelistet sind viele Anlauf- und Beratungsstellen. Ein alphabetisch geordneter Behördenwegweiser bahnt einen Weg durch den Amtsdschungel und erklärt, was der Bürger wo erledigen kann.

Außerdem warten auf den interessierten Leser viele Kurzbeschreibungen von Sehenswürdigkeiten, Festen, Denkmalen, Wirtschaftsunternehmen und Kultureinrichtungen. Dazu gehören zum Beispiel der Britzer Mühle oder die Werkstatt der Kulturen.

Wer ins Kino, Museum oder in die Bibliothek gehen möchte, hat die betreffenden Adressen schnell nachgeschlagen. Auch Kitas, Schulen, Jugend- und Seniorentreffs, Schwimmbäder und Sportanlagen sind aufgelistet.

Schließlich wird in der Broschüre auch erklärt, wer im Bezirksamt für welche Aufgaben zuständig ist. Die Bürgermeisterin und die vier Stadträte stellen sich zudem in kurzen Porträts vor.

Und wer ein politisches Anliegen hat, erfährt, wie er sich an die einzelnen Fraktionen in der Bezirksverordnetenversammlung wenden kann.

Ein besonderes Bonbon ist: Der Broschüre ist eine Falt-Neuköllnkarte beigelegt, einschließlich eines kompletten Straßenverzeichnisses. sus
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.