Neuköllner Jungjournalisten gesucht

Neukölln. Wer Lust hat, im April an einem Workshop im Bundestag teilzunehmen und eine Zeitung zu machen, hat Gelegenheit dazu. Bis Ende Februar können sich junge Neuköllner bewerben.

Das Thema lautet „Eine andere Heimat“. Der SPD-Bundestagsabgeordnete Fritz Felgentreu sagt: „Ich würde mich sehr freuen, wenn Neuköllner Jugendliche dabei wären. Sie könnten sicherlich viele Erfahrungen und Erlebnisse aus unserem Bezirk beitragen.“

Der Workshop findet vom 24. bis 30. April statt. Die Teilnehmer hospitieren in Redaktionen, lernen Hauptstadt-Journalisten kennen, diskutieren mit Abgeordneten, besuchen Bundestagssitzungen und erstellen eine eigene Zeitung. Außerdem beschäftigen sie sich mit der Frage, ob Deutschland für Geflüchtete zu einer anderen Heimat werden kann.

Veranstalter sind der Bundestag, die Bundeszentrale für politische Bildung und der Verein „Jugendpresse Deutschland“. Bewerben können sich interessierte Jugendliche im Alter zwischen 16 und 20 Jahren mit einem journalistischen Beitrag zum Thema des Workshops. Es können Artikel, Videos, Audiobeiträge oder Fotoarbeiten eingereicht werden. Einsendeschluss ist der 28. Februar. sus

Nähere Informationen finden sich unter http://www.jugendpresse.de/bundestag.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.