Autofahrer verletzt Polizisten

Britz. Ein Audi-Fahrer hat am Morgen des 7. November zwei Zivilfahnder leicht verletzt. Er war den Beamten gegen vier Uhr an der Kreuzung Karl-Marx-Straße und Buschkrugallee aufgefallen. Sie stoppten den Wagen. Doch der Fahrer stellte nicht den Motor ab, sondern gab Gas und erfasste die Polizisten. Einen der beiden schleifte er ein Stück mit. Der Audi-Fahrer flüchtete auf die Stadtautobahn. Die Polizisten verfolgten ihn und entdeckten den verunfallten Wagen an der Autobahnabfahrt Grenzallee. Dem Fahrer gelang die Flucht. Die Überprüfung ergab, dass der Audi kurze Zeit zuvor in Spandau gestohlen worden war. Die Ermittlungen dauern noch an. sus
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.