Frau auf die Gleise gestoßen

Neukölln. Das hätte tödlich ausgehen können: Am Dienstag, 11. Juli, gegen 14.15 Uhr stieß eine 54-Jährige eine andere Frau am S-Bahnhof Hermannstraße ins Gleisbett. Diese konnte sich zum Glück an die Bahnsteigkante retten, und der Fahrer des herannahenden S-Bahn-Zuges reagierte sofort und machte eine Notbremsung. So wurde die 30-Jährige nur leicht verletzt. Zeugen zogen sie auf den Bahnsteig und alarmierten die Polizei. Die Täterin leistete bei ihrer Festnahme Widerstand. Die Kripo ermittelt wegen versuchten Mordes. sus
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.