Fußgänger verunglückt

Neukölln. Ein Fußgänger wurde am 8. Februar von einem Auto erfasst und schwer verletzt. Der 50-Jährige hatte offenbar kurz vor 19 Uhr an einer Ampel bei Rot die Karl-Marx-Straße überquert, um in Richtung Fuldastraße zu laufen. Ein 41-Jähriger, der in Richtung Hermannplatz fuhr, erfasste den Mann. Der Fußgänger wurde schwer verletzt und kam in ein Krankenhaus. Die Karl-Marx-Straße war zwischen Fulda- und Weichselstraße für etwa eine Stunde gesperrt.


Klaus Tessmann / KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.