Hermannplatz: Unfallzeugen gesucht

Neukölln. Am Hermannplatz kam es in den frühen Morgenstunden des 2. Mai zu einem Unfall, bei dem ein offenbar gestohlener BMW von der Straße abgekommen ist. Die Insassen flüchteten zu Fuß.

Ein unbekannter Taxifahrer hatte um 5 Uhr eine Polizeistreife auf ein verunglücktes Auto am Hermannplatz aufmerksam gemacht. Er erzählte den Beamten, dass zwei Männer zu Fuß vom Unfallort geflüchtet seien. Offenbar war der BMW von der Straße abgekommen und gegen ein Hochbeet auf dem Mittelstreifen gestoßen. Dadurch hob der Wagen ab und kam auf der anderen Seite des Platzes in einem anderen Hochbeet zum Stehen. Der genaue Unfallhergang ist derzeit aber noch völlig unklar.

Der Halter des BMW gab an, dass er sein Fahrzeug am Abend des 1. Mai gegen 20 Uhr in der Karl-Marx-Straße geparkt habe und sein Auto gestohlen worden sein müsse. Die Polizei nahm eine Anzeige wegen Diebstahls auf.

Um den Unfallhergang aufklären zu können, bittet die Polizei um Mithilfe.

Wer etwas weiß, sollte sich melden beim Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 5 in der Golßener Straße 6 in Kreuzberg oder unter 46 64 58 18 00.

Auch der Taxifahrer, der den Unfall gemeldet hatte, wird gebeten, sich zu melden. Hinweise nimmt auch jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.