Mielkes Telefon ist wieder da

Neukölln. Das Telefon von Stasi-Chef Erich Mielke ist wieder da. Das Museumsstück wurde bei einer Neuköllner Diebesbande sichergestellt. Bei der Durchsuchung einer Wohnung in der Weisestraße stellten die Ermittler des Landeskriminalamtes am Dienstag, 24. Februar, Diebesgut sicher. Nach bisherigen Ermittlungen wurde es bei Einbrüchen in die Räume des Stasi-Museums in der Normannenstraße in den Jahren 2007 und 2008 entwendet. Im Keller und in der Wohnung fanden die Polizisten neben dem Telefon aus Mielkes Arbeitszimmer auch andere Museumstücke wie Spezialkameras und versteckte Mikrofone.


Klaus Tessmann / KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.