Räuber angeschrien

Neukölln. Geistesgegenwärtig hat eine Verkäuferin in einem Lebensmittelmarkt in der Thiemannstraße einen Räuber durch ihr Verhalten in die Flucht geschlagen. Gegen 17.40 Uhr hatte ein unbekannter, maskierter Mann am 10. Oktober das Geschäft mit einer Pistole in der Hand betreten und Geld aus der Kasse gefordert. Nach Angaben von Zeugen, die sich ebenfalls im Geschäft aufhielten, kam die 53-jährige Angestellte dem allerdings nicht nach. Stattdessen schrie die Frau den Räuber an, stand auf und zog sich in eine Nische hinter der Kasse zurück. Der verdutzte Täter verließ daraufhin den Laden ohne Beute. SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.