Rollstuhl angezündet

Neukölln. Am 31. Januar haben unbekannte Täter einen elektrischen Rollstuhl in einem Wohnhaus in der Hermannstraße angezündet. Gegen 23.10 Uhr bemerkten Kinder das Feuer im Hausflur und verständigten die Nachbarn. Gleichzeitig wurden Mieter durch den Rauchmelder auf den Brand aufmerksam. Sie konnten den Brand löschen, so konnte sich das Feuer nicht über das hölzerne Treppengeländer im Haus ausbreiten. Zum Glück wurde niemand verletzt.


Klaus Tessmann / KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.