Taxifahrer ausgeraubt

Neukölln. Opfer eines Raubes wurde am 8. Februar ein 74-jähriger Taxifahrer. Ein unbekannter Mann war gegen 3 Uhr am S-Bahnhof Frankfurter Allee in sein Fahrzeug gestiegen und ließ sich in die Fontanestraße fahren. Beim Verlassen des Wagens riss der Räuber das mobile Navigationssystem von der Windschutzscheibe und begab sich zur Fahrerseite. Dort zerrte er den Droschkenkutscher aus dem Auto und entwendete das Portemonnaie mit den Tageseinnahmen. Der Fahrgast flüchtete anschließend. Der Chauffeur blieb unverletzt. sus
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.