Waffen wurden beschlagnahmt

Neukölln. Weil ein Mann dabei beobachtet wurde, als er mit einer Waffe in seiner Wohnung hantierte, kam es am 4. Oktober in der Altenbraker Straße zu einem Polizeieinsatz. Zeugen hatten den Mann gegen 20.30 Uhr durch ein Fenster gesehen und den Notruf informiert. Mit einem Durchsuchungsbeschluss öffneten Beamte des Spezialeinsatzkommandos kurz darauf die Wohnungstür und nahmen den 29-Jährigen sowie eine 25-jährige Frau fest. Die Polizisten beschlagnahmten eine Paintballwaffe, ein Luftdruckgewehr, zwei Schreckschusswaffen, fünf Rauchbomben sowie einen Schlagring. Gegen das Paar wird wegen Verstoßes gegen das Waffen- und Sprengstoffgesetz ermittelt. SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.