Flora und Fauna bei Nacht

Dieser Ästling von Waldohreulen wurde im vorigen Jahr bei einer Führung am Langen Tag der Stadtnatur im Britzer Garten entdeckt. (Foto: Eckhard Baumann)

Neukölln. Am 20. und 21. Juni wird zum neunten Mal der „Lange Tag der StadtNatur“ veranstaltet. Im Bezirk bieten Vereine, Institutionen und Experten sowie das Freilandlabor Britz insgesamt 28 Veranstaltungen an.

Die Vielfalt der Natur wird auch dieses Mal in etwa 500 Veranstaltungen stadtweit vorgestellt. Schon ab 16 Uhr starten zahlreiche Aktionen auf dem Tempelhofer Feld. So können Familien mit Kindern ab fünf Jahren beim Verein Globale e. V. auf dem Lernort Natur am Eingang Oderstraße die Elemente Wasser Wind und Sonne erleben. Die Peter-Petersen-Grundschule stellt daneben ihr grünes Klassenzimmer vor. Mit zwei beliebten Themenführungen zu Flora und Fauna ist das Freilandlabor Britz am Sonntag auf dem Feld dabei, mit einer vogelkundlichen Tour ab 12.30 Uhr und einer botanischen ab 15 Uhr jeweils an der roten Infosäule in der Nähe des Parkeingangs Columbiadamm.

Im Britzer Garten bietet das Freilandlabor fünf weitere Führungen an: Am 20. Juni ab 18.30 Uhr gibt es eine vogelkundliche Tour unter dem Titel „Wer singt denn da?“, ab 20 Uhr wird eine botanische Führung zu dämmerungsaktiven Pflanzen angeboten und ab 21 Uhr die Familienführung „Tiere in der Nacht“. „In den letzten Jahren waren unsere Führungen immer sehr gut besucht“, erzählt Ursula Müller vom Freilandlabor. Um zu große Gruppen teilen zu können, werden jetzt pro Führung mindestens zwei Mitarbeiter eingesetzt. Treffpunkt ist jeweils der Ausstellungspavillon. Am Abend kann der Park nur noch über den Eingang Buckower Damm betreten und verlassen werden.

Am Sonntag geht der Lange Tag der Stadtnatur mit zahlreichen Veranstaltungen weiter. So bietet die Imkerei Dr. Schöning im Permakulturgarten des Café Botanico im Hinterhof in der Richardstraße 100 insgesamt drei Honigbienenführungen für Erwachsene und Kinder ab acht Jahren an. Einblicke in die Abläufe einer Bio-Vollkornbäckerei gewährt ab 14 Uhr die Firma Märkisches Landbrot in der Bergiusstraße 36. Und Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) erklärt ab 11 Uhr auf einer Bustour ab Saalestraße 82 bei einer Fahrt über das Tempelhofer Feld „Neuköllner Pflanzen und Vogelwelten“. Das 26-Stunden-Ticket gibt es an allen Veranstaltungsorten, es kostet 7 Euro, ermäßigt 5 Euro. Das Freilandlabor ist zu erreichen unter Tel. 703 30 20. Weitere Infos unter www.langertagderstadtnatur.de.

SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.