Kiezrundgang mit vielen Leckereien: Migrantinnen und ihre Küche

Migrantinnen in den Kochtopf schauen und von den Speisen kosten: Darum geht es bei der kulinarischen Führung, die am Sonnabend 15. November, von 14 bis 16 Uhr stattfindet.

Gülaynur Uzun und Hanadi Mourad wollen das Augenmerk auf eine neue Entwicklung lenken. Denn meistens sind es immer noch Männer, die einen Imbiss, ein Café oder Restaurant eröffnen, aber die Frauen ziehen nach und machen sich selbstständig. „Anders als die Männer bieten sie nicht teure Fleischgerichte an, sondern traditionelle Hausfrauengerichte, die alle bezahlen können. Das ist wichtig für Neukölln“, sagen die beiden Stadtführerinnen.

Bei der Frauentour sind übrigens auch Männer willkommen. Treffpunkt ist an der Karl-Marx-Straße, Ecke Karl-Marx-Platz. Zu bezahlen sind 16 Euro, Kostproben inklusive. Wer mit dabei sein möchte, sollte sich bis 23. November anmelden unter frauentouren@t-online.de oder  0162/644 43 80.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.