Kunstverein Neukölln lädt in neue Räume

Bestandteil der Ausstellung „Kosmos“ von Barbara Müller ist diese Rauminstallation. (Foto: Barbara Müller)
Berlin: Kunstverein Neukölln |

Neukölln. Ende Oktober musste der Kunstverein Neukölln den „kunstraum t27“ in der Thomasstraße 27 verlassen. Unter seinem Vereinsnamen eröffnet er am 15. Januar seinen neuen Standort im Flughafenkiez und wartet mit der Ausstellungsreihe „Raumerkundungen“ auf.

Eigentlich war die erste Ausstellung in den neuen Räumen in der Mainzer Straße 42 schon für November geplant. „Die Renovierung ging jedoch schleppend voran, daher die verspätete Eröffnung“, erzählt Susann Kramer vom Vorstand des Kunstvereins Neukölln. Durch die Veränderung der Räumlichkeiten ergab sich gleich eine interessante Reihe neuer Themen. Die greifen jetzt sechs Künstler in der fünfteiligen Reihe „Raumerkundungen“ auf. Der Kunstverein hat sie eingeladen, mit verschiedenen künstlerischen Ansätzen und Methoden ortsspezifische Arbeiten für die Räumlichkeiten oder deren urbanes Umfeld zu entwickeln.

Den Anfang macht Barbara Müller, deren Ausstellung „Kosmos“ am 15. Januar um 19.30 Uhr eröffnet wird. Die Künstlerin hat die Zeit vor Inbetriebnahme des neuen Kunstraumes intensiv begleitet und zum Gegenstand einer vielschichtigen künstlerischen Arbeit gemacht. Sie beobachtete mehrere Wochen lang Vorgänge des Verlagerns und Verschiebens, des An- und Einpassens, wobei zahlreiche kleine und große Welten in Erscheinung traten. Diese „Paralleluniversen spielerischen Tuns“ sind am 14. Februar als Installation aus Montagen, Collagen, Videos und Zeichnungen in der Mainzer Straße 42 zu sehen. Ab 4. März schließt sich der zweite Teil der Raumerkundungen mit Cathérine Kuebel und Birgit Szepanski an. Der Kunstverein Neukölln ist mittwochs bis sonntags von 15 bis 19 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei. SB

Infos unter www.kunstverein-neukoelln.de oder  56 82 19 64.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.