Roma laden zum Fest: Kulturfestival auf der Boddinstraße

Neukölln. Am Sonnabend, 13. Mai, wird ab 14 Uhr auf der Boddinstraße viel los sein. Dann steht das „Herdelezi Roma Kulturfestival“ auf dem Programm.

Der Verein Amaro Foro – ein Jugendverband nicht nur für Roma – lädt alle Anwohner und Interessierten zum traditionellen Frühlingsfest ein, das seine Wurzeln im Südbalkan hat. Dort wird es sowohl von muslimischen als auch von christlich-orthodoxen Roma begangen.

Auf der Bühne werden Musik und Tanz aus Serbien, Polen, Rumänien und Bulgarien geboten. Eine Kindergruppe führt gemeinsam mit dem Drummer von „Einstürzende Neubauten“ eine Trommel-Performance auf.

Umrahmt wird das Geschehen von verschiedenen Informationsständen, traditionellen Speisenangeboten und weiteren künstlerischen Events wie Theater, CD-Release-Party und die Abschlusskonferenz des Kultur-Projektes „Romanistan“.

Für Kinder stehen traditionelle und spaßige Aktivitäten auf dem Programm.

Das Ende des Roma-Kulturfestivals wird gegen 21.30 Uhr sein. sus

Weitere Informationen gibt es unter www.amaroforo.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.