Show des "Fujiama Nightclub" im Heimathafen

Tanz in der Luft: Der Fujiama Nightclub präsentiert die Akrobatin Bronwen Pattison. (Foto: Daniela Incoronato)
Berlin: Heimathafen Neukölln |

Neukölln. Unter dem Motto "Neukölln Lights!" bringt der Fujiama Nightclub am 25. April erneut junge Talente und bekannte Showgrößen gemeinsam auf die Bühne.

Die interkulturelle Musik- und Tanzshow will die Atmosphäre amerikanischer Jazzclubs in den Neuköllner Heimathafen bringen. Der Fujiama Nightclub ist eine Mixtur aus Streetdancern, Sängern, Varietékünstlern, Rappern, Comedians, Bollywoodtänzern und Live-Musik. Auf die Beine gestellt wird das Ganze vom Verein Spotlight Talent - unter der Leitung des Choreographen und Entertainers Morris Perry. In der außergewöhnlichen Show stehen namhafte Künstler an der Seite von vielversprechenden Talenten. Zu den jungen Künstlern dieser Show gehört unter anderem das Duo "kktar", das mit seiner nicht zu bändigenden Improvisationslust große Weltmusik spielt.

Mit urbanen Dance-Moves messen sich die Hip-HopTänzer von Endless in tänzerischen Kämpfen und präsentieren eine Streetdance-Performance. Die Indie-Band Johanna Amelie verbindet mitreißende Melodien mit nachdenklichen Texten in vielschichtigen Arrangements. Mit dabei sind außerdem Wynton Kelly Stevenson mit seiner Mundharmonika und die Sängerin Dana Shanti.

Das Projekt kooperiert mit Partnern aus dem Bezirk wie der Musikschule, dem Heimathafen und dem Modenetzwerk Nemona.

Beginn der Show ist um 20.30 Uhr. Tickets zum Preis von 18, ermäßigt 12 Euro, gibt es im Büro des Heimathafen in der Karl-Marx-Straße 141 sowie unter 61 10 13 13.

Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.