Unter die Haut des Anderen

Berlin: kunstraum t27 | Neukölln. „Skincrawler“ (Deutsch: Hautkriecher) heißt eine Ausstellung, in der durch die Nachahmung von Vertrautem neue Inhalte geschaffen und in unterschiedlichsten Medien präsentiert werden. Der Kunstverein Neukölln zeigt sie bis 23. August im kunstraum t27. Sechs Studenten von der Hochschule für Bildende Kunst Braunschweig haben sich mit der Kuratorin Simone van Dijken intensiv mit dem Thema beschäftigt, in einem höchst individuellen Akt in die Haut eines Anderen zu schlüpfen. Die Ausstellung in der Thomasstraße 27 ist mittwochs bis sonntags von 15 bis 19 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet. Infos unter  56 82 19 64 oder www.kunstverein-neukoelln.de. SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.