Stadtrat verlässt die AfD: Bernward Eberenz will im Amt bleiben

Bernward Eberenz ist seit Januar Stadtrat für Natur und Umwelt. (Foto: Schilp)

Neukölln. Bernward Eberenz, Stadtrat für Umwelt und Natur, ist aus der AfD ausgetreten. Seine Arbeit im Bezirksamt will er jedoch fortsetzen. Das teilte er am 5. Juli mit.

Der Grund für seinen Austritt: Die Neuköllner AfD hat Andreas Wild als ihren Direktkandidaten für die Bundestagswahl nominiert. „Ich respektiere die Willensbildung der Partei. Allerdings werden durch den Direktkandidaten Positionen repräsentiert, die ich als unvereinbar mit meinen politischen Überzeugungen sehe“, so Eberenz. Andreas Wild wird dem äußersten rechten Spektrum der Partei zugerechnet.

Sein Stadtratsamt will Eberenz nicht aufgeben. Er sei am 25. Januar demokratisch von der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) gewählt worden. Vorbehaltlich einer neuen Entscheidung der BVV sehe er sich verpflichtet, die Abteilung Umwelt und Natur weiterzuführen. sus
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.