Tierschutztag wird verschoben

Neukölln. Der Berliner Tierschutztag mit Diskussionen, Preisverleihungen und anderen Veranstaltungen wird in diesem Jahr in Neukölln stattfinden. Aber nicht am 8. März wie ursprünglich vorgesehen. Der Termin wird auf den Herbst verschoben; das endgültige Datum steht noch nicht fest. Der Grund: In Kürze soll zum ersten Mal ein hauptamtlicher Tierschutzbeauftragter für das Land Berlin berufen werden. Er soll den bisher ehrenamtlich Tätigen ablösen. Seit 2012 ist Professor Horst Spielmann oberster Tierschützer in Berlin. Die Wahl soll abgewartet werden, damit sich der neue Experte beim Tierschutztag der Öffentlichkeit vorstellen kann. Das teilte nun Professor Spielmann mit. sus
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.