offline

Susanne Schilp

Startpunkt ist: Neukölln
registriert seit 20.01.2015
Beiträge: 1.928 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 4
Folgt: 0 Gefolgt von: 13
Vor fast 30 Jahren hat es mich zufällig nach Neukölln verschlagen. Ich bin geblieben. Seit mehr als 20 Jahren bin ich als Lokaljournalistin unterwegs.

Sprechstunde bei der SPD-Fraktion

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | vor 13 Stunden, 59 Minuten | 3 mal gelesen

Berlin: SPD-Kreisbüro | Neukölln. Die SPD-Bezirksverordneten Almuth Draeger und Wolfgang Hecht stehen Donnerstag, 25. Januar, von 16.30 und 18 Uhr für persönliche Gespräche zur Verfügung. Ort: SPD-Kreisbüro, Hermannstraße 208. Informationen gibt es unter 902 39 24 98 und per E-Mail spd@bezirksamt-neukoelln.de. sus

1 Bild

Notärzte bekommen Verstärkung von Kollegen aus Tempelhof

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Buckow | vor 13 Stunden, 59 Minuten | 8 mal gelesen

Berlin: Feuerwehr Buckow | Ab sofort haben die Mediziner des Neuköllner Vivantes-Klinikums Verstärkung: Kollegen aus dem Tempelhofer St.-Joseph-Krankenhaus sind jetzt mit von der Partie, wenn der Notarztwagen der Feuerwache an der Johannisthaler Chaussee 222 ausrückt. Dank dieser Unterstützung kann das Notarzteinsatzfahrzeug - wie es ganz korrekt heißt - nun rund um die Uhr unterwegs sein. Zuvor war das nur tagsüber möglich. An Bord sind immer ein...

Führung durch mehrere Kieze

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | vor 13 Stunden, 59 Minuten | 4 mal gelesen

Berlin: Genezareth-Kirche | Neukölln. Sonnabend, 27. Januar, führt Reinhold Steinle gleich durch mehrere Kieze. Los geht es mit einem Abstecher zum Tempelhofer Feld, dann wird der Schillerkiez erkundet, das Rollbergviertel durchquert und über die Karl-Marx-Straße zum Richardplatz gewandert. Treff ist um 14 Uhr vor der Genezarethkirche auf dem Herrfurthplatz. Die Kosten betragen zehn, ermäßigt sieben Euro. Bitte anmelden unter reinhold_steinle@gmx.de...

Gitarrenmusik bei Nikodemus

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | vor 13 Stunden, 59 Minuten | 2 mal gelesen

Berlin: Nikodemus Kirche | Neukölln. Eva Atmatzidou und Orestis Kalampalikis sind zwei junge Gitarristen und Komponisten aus Griechenland. Am Sonnabend, 27. Januar, um 20 Uhr gastieren sie in den Nidkodemuskirche, Nansenstraße 12. Orestis Kalampalikis hat schon etliche Preise für sein Können auf der klassischen Gitarre erhalten, Eva Atmatzidou ist die erste akustische Gitarristin aus Griechenland, die beim weltbekannten Label „Candyrat Records“...

Trommeln für Körper und Seele

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Gropiusstadt | vor 13 Stunden, 59 Minuten | 2 mal gelesen

Berlin: Selbsthilfezentrum Neukölln-Süd | Gropiusstadt. „Drums Alive“, lebendige Trommeln, heißt ein Workshop, der am Sonnabend, 27. Januar, von 14 bis 17 Uhr im Selbsthilfezentrum an der Lipschitzallee 80 stattfindet. Hinter dem Titel verbirgt sich ein Ganzkörpertraining: Einfache Schritte werden mit energiegeladenen Trommelbewegungen zu Musik kombiniert. Die Übungen helfen, Stress abzubauen und sie fördern ein Gleichgewicht von Körper, Geist und Seele. Mitzubringen...

Die Frau mit dem Kopftuch

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | vor 2 Tagen | 3 mal gelesen

Berlin: Werkstatt der Kulturen | Neukölln. Fereshta Ludin ist „die Frau mit dem Kopftuch“, die jahrelang darum kämpfte, als Lehrerin arbeiten zu dürfen, obwohl sie ihre Haare verhüllt. Am Sonntag, 28. Januar, um 15 Uhr kommt sie in die Werkstatt der Kulturen, Wissmannstraße 32. Sie liest aus ihrer Autobiografie, berichtet über ihre Beweggründe, vor Gericht zu ziehen und stellt sich der Diskussion über das Neutralitätsgesetz. Der Eintritt ist frei. Infos...

1 Bild

Freude am Denken schenken: Schachspielende Senioren gesucht

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Gropiusstadt | vor 2 Tagen | 7 mal gelesen

Wer mindestens 55 Jahre alt ist, Schach spielen kann und die Freude daran weitergeben möchte, kann sich beim Verein „Brotzeit“ melden. Es geht darum, ab Februar Siebtklässlern in einer Schachgruppe zur Seite zu stehen. Treff ist am Donnerstagnachmittag in der Walter-Gropius-Schule, Fritz-Erler-Allee 86. Vor ihrem Einsatz werden sie kostenlos geschult und erhalten Lehrmaterialien. Schließlich gibt es eine Aufwandspauschale...

Informationen für Eltern in der Aula

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Gropiusstadt | vor 2 Tagen | 2 mal gelesen

Berlin: Walter-Gropius-Schule | Gropiusstadt. Wer etwas über die Angebote und Struktur der Walter-Gropius-Gemeinschaftsschule erfahren möchte, ist am Donnerstag, 25. Januar, zu einem Informationsabend in das Gebäude an der Fritz-Erler-Allee 86 eingeladen. Beginn ist 18.30 Uhr. sus

Sprechstunde bei Abgeordneter

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Gropiusstadt | vor 2 Tagen | 4 mal gelesen

Berlin: Bürgerbüro Karin Korte | Gropiusstadt. Die SPD-Politikerin Karin Korte vertritt die Wahlkreise Gropiusstadt und Buckow-Nord im Berliner Abgeordnetenhaus. Wer mit ihr sprechen möchte, ist am Dienstag, 30. Januar, von 16 bis 18 Uhr zu ihrer Bürgersprechstunde eingeladen. Sie findet im Büro an der Lipschitzallee 69 statt. Um Anmeldung wird unter 66 00 66 89 oder kontakt@karin-korte.degebeten. sus

Tage der offenen Türen

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Rudow | vor 2 Tagen | 2 mal gelesen

Neukölln. Zwei Schulen öffnen ihre Türen für Eltern und Schüler: am Freitag, 26. Januar, bietet das Rudower Hannah-Arendt-Gymnasium, Elfriede-Kuhr-Straße 17, von 16 bis 19 Uhr viele Informationen, Rundgänge und Vorführungen. Am Sonnabend, 27. Januar von 11 bis 13.30 Uhr sind Besucher in der Britzer Alfred-Nobel-Schule, Britzer Damm 164, willkommen. Sie ist ein Integrierte Sekundarschule und Staatliche Europaschule; die...

2 Bilder

Lerninseln statt leere Flure: Sanierung am Albert-Schweitzer-Gymnasium beendet

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | vor 2 Tagen | 32 mal gelesen

Berlin: Albert-Schweitzer-Gymnasium | „Das Beispiel dieser Schule zeigt, was man alles erreichen kann, wenn alle an einem Strick ziehen“, sagte Senatsbaudirektorin Regula Lüscher. Sie war am 17. Januar ins Albert-Schweitzer-Gymnasium, Karl-Marx-Straße 14, gekommen. Dort wurde die abgeschlossene Sanierung des „Annexgebäudes“ gefeiert. Dabei handelt es sich um den viergeschossigen Anbau, der rechts vom Hauptgebäude liegt. Im Inneren wurden die Unterrichtsräume,...

Ideen für die alte "Hofperle": Neuköllner Oper will Gastronomie neu ausrichten

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | vor 3 Tagen | 146 mal gelesen

Berlin: Hofperle | In der denkmalgeschützten Passage an der Karl-Marx-Straße 131 haben die Neuköllner Oper, ein Kino und im Erdgeschoss das Café und Restaurant „Hofperle“ ihren Sitz. In Sachen Gastronomie soll sich einiges ändern. Weil dort und in der Neuköllner Oper im Sommer ein Umbau ansteht, um die Technik zu sanieren, denken die Theatermacher über eine Neuausrichtung nach. „Der jetzige Café-Betreiber kann sich selbstverständlich an der...

Sanierung der Sporthallen Efeuweg und Buckower Damm beginnt im April

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Buckow | vor 3 Tagen | 4 mal gelesen

Der Zeitplan für die Sanierung der Sporthallen am Efeuweg 28 und Buckower Damm 283 steht: Der Beginn der Arbeiten ist im April geplant. Sie sollen rund ein Jahr dauern, teilte nun Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) mit. Wie berichtet, hatten die beiden Doppelhallen bis Februar vergangenen Jahres 15 Monate lang als Notunterkünfte für Flüchtlinge gedient. Nach ihrem Auszug besichtigten Fachleute die Gebäude, eine...

Neuer Vorstand bei den Grünen

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | vor 3 Tagen | 2 mal gelesen

Neukölln. Die Neuköllner Grünen haben Mitte Januar einen neuen Kreisvorstand gewählt. Er setzt sich zusammen aus Anna Hoppenau, Vivian Weitzl, Malika Meyer-Schwickerath, Philmon Ghirmai, Jan Stiermann und Stefan Lange. Der scheidende Vorstand wurde mit Applaus verabschiedet. Das vergangene Wahlkampfjahr war für die Grünen erfolgreich: Sie konnten mehr als 100 neue Mitglieder gewinnen. sus

Blick zurück mit bissigem Humor

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | vor 3 Tagen | 2 mal gelesen

Berlin: Café Plume | Neukölln. „Na, det war wieda ’n Jahr“ heißt es am Freitag, 26. Januar, um 20 Uhr im Café Plume, Warthestraße 60. Dann wirft der Kabarettist Gerald Wolf einen Blick zurück auf 2017, inklusive Stegreifnummern, Parodien und Lästerlieder. Mehr Infos gibt es unter 55 28 75 75. sus