offline

Susanne Schilp

Startpunkt ist: Neukölln
registriert seit 20.01.2015
Beiträge: 1.064 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 2
Folgt: 0 Gefolgt von: 8
Vor fast 30 Jahren hat es mich zufällig nach Neukölln verschlagen. Ich bin geblieben. Seit mehr als 20 Jahren bin ich als Lokaljournalistin unterwegs.

Wo Flüchtlinge unterkommen sollen: Bürgermeisterin Giffey informiert über aktuelle Planungen

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | vor 5 Stunden, 3 Minuten | 6 mal gelesen

Neukölln. Alle Flüchtlinge sind aus den Neuköllner Sporthallen ausgezogen. Doch noch immer leben viele Asylsuchende in Berlin unter schlechten Bedingungen. Deshalb plant der Senat weitere Unterkünfte im Bezirk. Bei der Bezirksverordnetenversammlung am 22. Februar informierte Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) über den Stand der Dinge. Momentan seien 1145 Geflüchtete in Neukölln untergebracht, so Giffey. Wie berichtet,...

1 Bild

Von Liebe, Detektiven und dem wilden Uff: „Rudow liest“ begrüßt am Wochenende dreizehn Autorinnen und Autoren

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Rudow | vor 5 Stunden, 3 Minuten | 4 mal gelesen

Rudow. Am Wochenende steht der Süden Neuköllns im Zeichen der Literatur: Vom 3. bis 5. März heißt es zum sechsten Mal „Rudow liest“. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei, aber bei etlichen sind Reservierungen notwendig. Den Startschuss gibt Kulturstadtrat Jan-Christopher Rämer (SPD). Er eröffnet das Lesefestival am Freitag, 3. März, um 18 Uhr in der Stadtteilbibliothek, Bildhauerweg 9. Im Anschluss liest Tanja...

Gesprächsgruppe für Trauernde

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Gropiusstadt | vor 5 Stunden, 3 Minuten | 2 mal gelesen

Gropiusstadt. Wer einen geliebten Menschen verliert, dem kann es helfen, sich mit anderen auszutauschen. Deshalb will sich im Selbsthilfezentrum am Löwensteinring 13 a eine Trauergruppe gründen. Sie wird nach einem Informationsgespräch für zehn Termine angeleitet und trifft sich jeden ersten und vierten Montag im Monat von 16.30 bis 18 Uhr. Auch Beratungen sind möglich. Interessierte können sich bei Hedwig Seifert unter...

Diskussion zum Wohnen im Körnerkiez

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | vor 2 Tagen | 6 mal gelesen

Berlin: Albrecht-Dürer-Gymnasium | Neukölln. Wohnen im Gebiet rund um den Körnerkiez – darum geht es bei einer Diskussion, zu der das Quartiersmanagement am Mittwoch, 1. März, einlädt. Los geht es um 17 Uhr in der Cafeteria des Albrecht-Dürer-Gymnasiums, Emser Straße 134. Vor Ort sind Stadtentwicklungsstadtrat Jochen Biedermann (Grüne), Vertreter vom Quartiersrat und Mietexperten. Außerdem lesen Frank Sorge und Heiko Werning von der Lesebühne Brauseboys zwei...

Stammtisch mit Fritz Felgentreu

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | vor 2 Tagen | 3 mal gelesen

Berlin: Hofperle | Neukölln. „Fritz & Friends“ heißt es am Dienstag, 28. Februar, um 20 Uhr in der „Hofperle“, Karl-Marx-Straße 131. Der SPD-Bundestagsabgeordnete Fritz Felgentreu lädt alle Interessierten zum Stammtisch ein. Gesprochen werden kann über alles: über Sicherheitspolitik genauso wie über Kiezgeschichten oder Kochrezepte. Infos gibt es unter  56 82 11 11. sus

Faschingsparty in Gropiusstadt

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Gropiusstadt | vor 3 Tagen | 4 mal gelesen

Berlin: Gemeinschaftshaus Gropiusstadt | Gropiusstadt. „New Kölle außer Rand und Band“ heißt es Sonnabend, 25. Februar, ab 18.11 Uhr im Gemeinschaftshaus Gropiusstadt, Bat-Yam-Platz 1. Die Karnevalsgesellschaft Fidele Rixdorfer lädt zum närrischen Treiben ein. Karten kosten 15 Euro. Infos unter  902 39 14 16. sus

Stolperpolka und Liebeswalzer bei Matinee in der Alten Dorfschule

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Rudow | vor 4 Tagen | 4 mal gelesen

Berlin: Alte Dorfschule Rudow | Rudow. Eine Stolperpolka durch den mühsamen Ehealltag, ein Tango der Eifersucht, ein Walzer der Liebe: Die Sängerin Elisabeth Arend und der Pianist Klaus Schäfer kommen Sonntag, 26. Februar, um 11 Uhr zur Matinee „Faux-Pas de Deux“ in die Alte Dorfschule, Alt-Rudow 60. Sie kramen in der Beziehungskiste und fördern witzige Couplets, boshafte Chansons und wehmütige Liebeslieder zutage. Der Eintritt beträgt sechs Euro. Anmeldung...

Faschings-Frühstück für die ganze Familie

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Britz | vor 4 Tagen | 6 mal gelesen

Berlin: Anton-Schmaus-Haus | Britz. Alle Kinder und ihre Eltern sind am Sonntag, 26. Februar, von 10 bis 13 Uhr zum Faschingsfrühstück ins Anton-Schmaus-Haus der Falken, Gutschmidtstraße 37, eingeladen. Hier gibt es für kleines Geld viele Leckereien. Kostümierte Mädchen und Jungen bekommen einen Eierkuchen gratis. Näheres per E-Mail an info@falken-neukoelln.de. sus

1 Bild

Jazziges und Eisler-Lieder

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | vor 4 Tagen | 8 mal gelesen

Berlin: Zitronencafé im Körnerpark | Neukölln. Der Klarinettist Jürgen Kupke (li.) und der Pianist Hannes Zerbe spielen am Sonntag, 26. Februar, im Zitronencafé, Schierker Straße 8. Die Jazzmusiker bringen Kompositionen von Zerbe, freie Improvisationen und Lieder von Bertolt Brecht und Hanns Eisler zu Gehör. Das Konzert beginnt um 18 Uhr; der Eintritt ist frei. Informationen unter  56 82 99 99.

Klänge aus vielen Ländern

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Gropiusstadt | vor 4 Tagen | 3 mal gelesen

Berlin: Gemeinschaftshaus Gropiusstadt | Gropiusstadt.Ein Fest der interkulturellen Begegnung findet am Freitag, 24. Februar, um 19 Uhr am Bat-Yam-Platz 1 statt. Unterschiedliche Gruppen präsentieren ein Programm mit internationaler Musik und den dazu gehörenden Tänzen, Gesängen und Trachten. Auch für kulinarische Köstlichkeiten ist gesorgt. Veranstalter ist der Integrationsverein „ImPuls“. Karten gibt es für drei Euro unter 902391416 oder...

Wanderung durch Neukölln

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | vor 4 Tagen | 4 mal gelesen

Berlin: S-Bahnhof Sonnenallee | Neukölln. Jedermann ist willkommen: Die Wanderfreunde Spandau laden am Sonnabend, 25. Februar, zu einer geführten Tour durch Neukölln ein. Treffpunkt ist um 9.45 Uhr am S-Bahnhof Sonnenallee (Ausgang Saalestraße). Von dort aus geht es nach Rixdorf, durch den Körnerpark und Alt-Britz. Ziel ist der U-Bahnhof Britz-Süd. Die Strecke ist etwa zehn Kilometer lang. Die Wanderung findet bei jedem Wetter statt. Das Startgeld beträgt...

1 Bild

Willkommensgruß für das Baby: Gesundheitsstadtrat überreichte Paket und Gutschein

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 19.02.2017 | 48 mal gelesen

Neukölln. Erster Hausbesuch im Jahr 2017: Jugend- und Gesundheitsstadtrat Falko Liecke (CDU) hat der Familie des kleinen Leon in diesen Tagen ein Begrüßungspaket und einen Gutschein überreicht.Die Eltern empfingen den Stadtrat und eine Sozialarbeiterin des Kinder- und Jugendgesundheitsdienstes in ihrer Wohnung in Rudow. Ihr kleiner Sohn ließ sich mit der Geburt Zeit und ist eines der ersten Babys, das in diesem Jahr in...

Die Paralympics rücken immer näher: Politikerin unterstützt Rollstuhl-Fechter

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Britz | am 19.02.2017 | 14 mal gelesen

Britz. Genau 4125 Euro sind für den Rollstuhl-Fechter Holger Kratzat in 20 Tagen bei einer Spendenaktion im Internet zusammengekommen. Damit ist er den Paralympics 2020 einen großen Schritt näher gekommen.Die Crowdfunding-Kampagne hatten die CDU-Bundestagsabgeordnete Christina Schwarzer und der Sportclub Wohnstättenwerk Neukölln gestartet. Das Ziel war, 4000 Euro zu sammeln, damit der 49-Jährige zu Wettbewerben fahren kann,...

Lesung mit Gerald Koenig

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 19.02.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Helene-Nathan-Bibliothek | Neukölln. Der Schauspieler Gerald Koenig liest am Donnerstag, 23. Februar, um 18.30 Uhr in der Helene-Nathan-Bibliothek in den Neukölln Arcaden, Karl-Marx-Straße 66. Dieses Mal stellt er das Buch „Drehtür“ von Katja Langen-Müller vor. Darin geht es um Asta, die nach 22 Jahren Arbeit in Hilfsorganisation am Münchner Flughafen gestrandet ist. Kollegen haben sie aus der Klinik in Nicaragua weggemobbt. Nun beobachtet sie an der...

Romantisches auf dem Klavier

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Britz | am 19.02.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Schloss Britz | Britz. Zur „Vierhändigen Romantik“ laden die Pianisten Gerhard Meyer und Siegfried Schubert-Weber am Sonnabend, 25. Februar, ein. Das Konzert beginnt um 19 Uhr im Festsaal des Schloss Britz, Alt-Britz 73. Zu hören sein werden Werke von Franz Schubert, Edvard Grieg und Antonin Dvorak. Eine Eintrittskarte kostet zwölf, ermäßigt sieben Euro. Informationen unter  60 97 92 30. sus