Ausstellung im kunstraum t27

Neukölln. Kann Zeit wahrnehmbar gemacht werden, durch ein Mikroskop, Teleskop, Endoskop oder gar ein Skopskop? Auf diese Frage will die Ausstellung "Projektionen" Antworten geben, die als dritter und letzter Teil der Reihe "Naturwissenschaften und Kunst" bis 13. Januar im kunstraum t27 in der Thomasstraße 27 gezeigt wird. Die Ausstellung beinhaltet Performances, Filme und Filmfragmente, die sich auf verschiedene künstlerische Weisen mit Darstellungen der Zeit auseinandersetzen. Präsentiert werden Arbeiten von Byebyebn (Frédéric Leemans und Aglaia de Mulder), Vanessa Ramos-Velasquez und Andreas Seltzer. Die Ausstellung ist mittwochs bis sonntags von 15 bis 19 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet.
Slyvia Baumeister / syri
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden