Chansons und sensible Poesie

Neukölln. "Bauer und Anwalt. Zwei sensible Menschen" lautet der Titel eines Konzerts am 28. November um 18.30 Uhr in der Helene-Nathan-Bibliothek in den Neukölln Arcaden. Zwei Typen treffen auf dem nächtlichen Bahnhof im rumänischen Bergland, das geprägt ist von Zementfabriken, aufeinander: Der Eine kommt, der Andere sitzt und wartet bereits stundenlang auf den Anschluss-Zug. Aus dieser Ausgangssituation entwickeln der Gitarrist Mihai Victor Iliescu und der Sänger und Schauspieler Christian Bormann ihr Konzert mit Chansons, Poesie und klassischen Gesängen, sowie Solostücken für Gitarre. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung in der Bibliothek in der Karl-Marx-Straße 66 ist frei.


Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.