Collagen aus Gedanken

Neukölln. "Ergo Sum - Also bin ich!" ist der Titel einer Ausstellung der Künstlerin Emel Geris, die vom 18. Januar bis 8. März in der Galerie im Saalbau gezeigt wird. Der Titel nimmt Bezug auf die Aussage "cogito ergo sum" (ich denke, also bin ich) von René Descartes, der das subjektive Erkennen als Voraussetzung der menschlichen Existenz betrachtet hat. Emel Geris malt surreale Gedankencollagen, die ihre persönliche Sicht auf das menschliche Dasein wiedergeben. Die Galerie im Saalbau in der Karl-Marx-Straße 141 ist dienstags bis sonntags von 10 bis 20 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei. Infos unter kultur-neukoelln.de oder 902 39 37 72.


Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.