Das Bezirksamt sucht dringend noch Wahlhelfer

Neukölln. Für die Besetzung der 152 Wahllokale und 38 Briefwahllokale werden 22. September in Neukölln rund 1500 ehrenamtliche Wahlhelfer benötigt.

Aufgabe der Helfer ist es, die ordnungsgemäße Abgabe und Auszählung der Stimmen zu gewährleisten. Zurzeit sind noch in allen Ortsteilen Wahllokale zu besetzen, sodass auch Wünsche hinsichtlich des Einsatzorts berücksichtigt werden können. Der Einsatz beginnt bereits eine Stunde vor Öffnung der Wahllokale ab 7 Uhr und endet nach Auszählung der Stimmen gegen 20 Uhr. Für die ehrenamtliche Tätigkeit wird ein Erfrischungsgeld in Höhe von 31 Euro gewährt. Beschäftigte im öffentlichen Dienst erhalten 21 Euro und einen Freizeitausgleich. Als Wahlhelfer kommt jeder deutsche Staatsangehörige infrage, der das 18. Lebensjahr vollendet hat. Ein Wohnsitz in Berlin ist nicht erforderlich.
Für Rückfragen und die Meldung als Wahlhelfer steht das Bezirkswahlamt im Rathaus Neukölln, Karl-Marx-Straße 83, zur Verfügung, 902 39 13-05/-06, E-Mail bezirkswahlamt@bezirksamt-neukoelln.de.

Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.