Das Rätsel des Kosmos

Neukölln. Mit der Energie und Rätselhaftigkeit des Kosmos beschäftigt sich die Ausstellung "Es werde Licht", die vom 2. August bis 12. Oktober in der Galerie im Körnerpark zu sehen ist. Die Künstlerinnen Bettina Hutschek, Christine Jackob-Marks, Ulrike Mohr und Jen Ray suchen in den Medien Malerei, Zeichnung, Installation und Video nach Bildern für das, was man nicht erklären kann. Auf unterschiedliche Weise transformieren sie Erkenntnisse und Beobachtungen der Wissenschaft zu subjektiven, teils fiktiven Modellen der Welterklärung. Die Galerie in der Schierker Straße 8 ist dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet, sonntags werden um 15 Uhr Führungen angeboten.


Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.