Dorothea Kolland liest

Neukölln.Am 12. September um 18 Uhr stellt Dr. Dorothea Kolland ihr Werk "Künste, Diversity und Kulturelle Bildung" in der Helene-Nathan-Bibliothek in den Neukölln Arcaden, Karl-Marx-Straße 66, vor. Kolland war von 1981 bis 2012 Kulturamtsleiterin des Bezirks und entwickelte in dieser Zeit eine vitale Landschaft kultureller Bildung in Neukölln: Bunt, streitbar, selbstbewusst und vielsprachig. Auch nach ihrer Amtszeit führt sie einen streitbaren Dialog mit Verbandspositionen und deren Macht und mischt sich in Debatten um kulturelle Bildung ein. Der Eintritt ist frei.
Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.