Erste Weihnacht nach dem Krieg

Neukölln. "Dienstags-Ausflüge" heißt ein interkulturelles Freizeitprogramm für Senioren ab 55 Jahren. Jeden Dienstag Vormittag treffen sich Interessierte aus dem Kiez zu Unternehmungen in der Galerie R31 in der Reuterstraße 31. Am 18. Dezember von 11 bis 13 Uhr liest Ursula Reinhold vor Ort aus ihrer Autobiografie "Gemütlichkeit..." bei einem weihnachtlichen Kaffeetrinken. Die Autorin, aufgewachsen in der Gartenkolonie Gemütlichkeit an der Grenze von Treptow zu Neukölln, liest aus ihren Einnerungen an das erste Friedensweihnachten in der Nachkriegszeit. Anschließend tauschen die Teilnehmer eigene Erinnerungen an die Nachkriegszeit sowie an große Feste, wie das Zucker- oder Opferfest, aus.
Slyvia Baumeister / syri
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden