Koenig liest Franzobel

Neukölln."Mundial - Gebete an den Fußballgott" heißt eine Sammlung von Anekdoten von Franzobel, die die Frankfurter Rundschau für "eines der weltbesten Fußballbücher überhaupt" hält. Der österreichische Schriftsteller, einer der populärsten und polarisierendsten in seiner Heimat, nähert sich dem Thema von allen Seiten. Mit sprachlicher Spielfreude und Kombinatorik greift er gewitzt an, dribbelt und erzielt erstaunliche Treffer. Im Rahmen der Vor-Lesereihe in der Helene-Nathan-Bibliothek liest der Schauspieler Gerald König aus Franzobels Werk am 22. Mai um 18.30 Uhr. Der Eintritt zur Veranstaltung in der Bibliothek in den Neukölln Arcaden, Karl-Marx-Straße 66, ist frei.


Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.