Körnerpark wird illuminiert

Mit seiner Kunstaktion "Blue Mood" erleuchtete der Lichtkünstler Günter Ries bereits im vergangenen Jahr den winterlichen Körnerpark. (Foto: Günter Ries)

Neukölln. Der Lichtkünstler Günter Ries erleuchtet die Bäume des Körnerparks ab 3. November für insgesamt 100 Tage.

Ab 3. November wird der Körnerpark wieder in bunten Farben erleuchten. Passend zur zeitgleich stattfindenden Veranstaltung "Nacht und Nebel" erstrahlen zum nunmehr siebten Mal 100 Tage lang die Bäume des Körnerparks im schönsten Licht. Die Idee für die diesjährige Installation mit dem Titel "Farb-Sinfonie" stammt vom Lichtkünstler Günter Ries. Auf insgesamt zehn Bäumen werden jeweils drei Leuchtstäbe aufgehängt, deren Farben sorgfältig aufeinander abstimmt sind. Mithilfe seiner Farbtheorie entwickelte Ries ein spezielles Konzept für die Anordnung komplementärer Farben, sodass bei der ganzheitlichen Betrachtung ein malerischer Farbklang entsteht und eine Sinfonie zu "sehen" ist. Die Parkbesucher erleben beim Spaziergang durch den Körnerpark immer wieder unterschiedliche Perspektiven und Farbkonstellationen, die jedes Mal neue Klänge erleuchten lassen.

Finanziert werden die Illuminationen aus Mitteln des Programms Soziale Stadt vom Quartiersmanagement Körnerpark.

Die Eröffnung der winterlichen Illumination findet am 3. November um 18 Uhr auf der Terrasse vor der Galerie im Körnerpark in der Schierker Straße 8 statt.

Slyvia Baumeister / syri
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden