Kolland für Preis nominiert

Neukölln. Seit Mai ist sie im Ruhestand, jetzt könnte Dr. Dorothea Kolland noch eine große Ehrung für ihre langjährige Arbeit als Leiterin des Kulturamts bevorstehen. Kolland wurde für die Auszeichnung als "Kulturmanager des Jahres 2012" nominiert. Die Kulturmarken-Awards werden unter anderen an die engagiertesten Kulturvermittler im deutschsprachigen Raum verliehen. In 30 Jahren hat Kolland die Entwicklung einer blühenden Kulturlandschaft in Neukölln vorangetrieben. Sie war verantwortlich für die Schaffung eines einmaligen Kulturnetzes. Die Preisträger werden am 25. Oktober auf einer Gala im Tipi am Kanzleramt geehrt.
Slyvia Baumeister / syri
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden