Kooperationspartner bieten eine Woche lang Veranstaltungen für Senioren

Marie-Luise Schmidt-Wigger und Durmus Cakmak von den "Bunten Zellen" präsentieren ihre Arbeit in der Werkstatt der Talente am 26. September. (Foto: Thomas Protz)

Neukölln. Koordiniert vom Netzwerk alter Talente bieten ein rundes Dutzend Kooperationspartner im ganzen Bezirk eine Woche lang vielfältige kulturelle Veranstaltungen für Senioren an.

Vom offenen Atelier über eine Singegruppe und Erzählcafé bis zu einer Theaterprobe zum Mitmachen gibt es vom 21. bis 27. September 17 Veranstaltungen für, von und mit Senioren. Unter dem Motto "Neukölln macht Altenkultur" fanden sich ein rundes Dutzend Kooperationspartner zusammen, initiiert und koordiniert vom "Netzwerk alter Talente". Finanziert wird die Kulturwoche vom Senat und Mitteln aus dem Europäischen Sozialfonds. Die Angebote sind kostenlos. "Mit der Woche wollen wir die Senioren-Kulturarbeit in den Bezirken sichtbar machen und hoffen, dass sich daraus Impulse für längerfristige Angebote entwickeln", sagt Theresa Hykel, Koordinatorin des Netzwerks, das sich aus dem "Theater der Erfahrungen" im Nachbarschaftsheim Schöneberg gegründet hat.

Als Auftaktveranstaltung in die Woche der Altenkultur eingebettet ist ein vom Bezirk initiierter "Tag der offenen Tür für Senioren" am 21. September. Eröffnet wird er um 14 Uhr von Sozialstadtrat Bernd Szczepanski (Grüne) auf dem Rotraut-Richter-Platz in der Gropiusstadt.

Im Laufe der folgenden Senioren-Kulturtage gibt es weitere Angebote im gesamten Bezirk für Menschen ab 50 Jahren. Ihre Malkünste erforschen können sie am 23. September in einem offenen Atelier von 18.30 bis 20.30 Uhr im Nachbarschaftsheim Neukölln in der Schierker Straße 53. Einen Theaterworkshop für Menschen mit dementieller Erkrankung bietet am 25. September das Haus des Älteren Bürgers in der Werbellinstraße 42 von 11 bis 13.30 Uhr an. Ein großes Highlight der Seniorentage wird die Präsentation von Theatergruppen der "Werkstatt der alten Talente" am 26. September sein. Mit einem bunten Programm geben die Gruppen von 11 bis 14 Uhr in der Werkstatt der Kulturen in der Wissmannstraße 32 Einblicke in ihre Arbeit.

Eine offene Singprobe am gleichen Tag von 16 bis 18 Uhr im Interkulturellen Treffpunkt am Bat-Yam-Platz 1 und eine offene Theaterprobe der Gruppe "Sultaninen" am 27. September von 10.30 bis 13.30 Uhr im Nachbarschaftsheim Neukölln beschließen die Kulturwoche für Senioren.


Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.