Kurzgeschichten von Alice Munro

Neukölln. Auch in diesem Jahr setzt der Schauspieler Gerald Koenig seine Lesungen in der Helene-Nathan-Bibliothek fort. An jedem letzten Donnerstag im Monat präsentiert er in der Vor-Lesereihe Kurzgeschichten. Zum Jahresauftakt am 30. Januar steht Autorin Alice Munro im Mittelpunkt. Sie hat die Kurzgeschichte revolutioniert und dafür den Literatur-Nobelpreis 2013 erhalten. Ihre durchschnittlichen Helden, meist sind es Heldinnen, leben ein anscheinend langweiliges Leben in der Provinz. Und doch werden sie durch Alice Munro für den Leser zu unvergesslichen Gestalten. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung in der Bibliothek in den Neukölln Arcaden, Karl-Marx-Straße 66, ist frei.


Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.