Lebensspur der Einwanderung

Neukölln. Im Rahmen der Stadtführungen (Zweite) Heimat Neukölln gehen Hiba El Saleh und Nuriye Sayman am 17. November ab 12 Uhr noch einmal vor der Winterpause durch ihren Kiez. In ihrer Tour lassen die beiden Einwanderinnen persönliche und historische Geschichten auf spannende Art zusammenfließen. Stationen der etwa zweistündigen Führung sind der Hermannplatz, die Karl-Marx-Straße und die El Salam-Moschee. Treffpunkt ist der Hermannplatz am "Tanzenden Paar" mitten auf dem Platz. Die Tour kostet vier Euro und ist auch zu gesonderten Terminen für Gruppen buchbar. Anmeldungen unter 70 22 20 23 oder www.zweite-heimat-neukoelln.de.
Slyvia Baumeister / syri
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden