Mann geschlagen

Neukölln. Ein 52-jähriger Mann ist möglicherweise aufgrund fremdenfeindlicher Motive am Morgen des 29. Juli auf offener Straße angegriffen worden. Eigenen Angaben zufolge war das Opfer gegen 4 Uhr in der Wildenbruchstraße unterwegs, als ihm ein Unbekannter mit einem Gegenstand von hinten auf den Kopf geschlagen haben soll. Der Geschädigte habe zum Tatzeitpunkt einen Palästinenserschal getragen und sei fremdenfeindlich von dem Angreifer beleidigt worden. Er erlitt eine Kopfplatzwunde, die im Krankenhaus ambulant behandelt wurde. Der Täter sei unerkannt geflüchtet. Der Mann erstattete nach der Tat eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung, der Polizeiliche Staatschutz ermittelt.


Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.