Martinsfeste im Kirchenkreis

Neukölln. Das Martinsfest wird zu Ehren des heiligen Martin von Tours gefeiert, der in einer kalten Winternacht seinen Mantel mit einem Bettler teilte. Die evanglischen Kirchengemeinden bieten dazu in Nord-Neukölln zwei Veranstaltungen: Am 9. November gibt es 17 Uhr ein ökumenisches Martinsspiel der Gemeinden Philipp Melanchthon und St. Eduard, Kranoldstraße 21. Danach findet ein Martinsumzug zum Kranoldplatz statt. 18 Uhr beginnt das St. Martin-Laternen-Fest im Hof der Kita "Martin-Luther", Fuldastraße 50, mit einem Laternenumzug mit Posaunenchor durch Park und Straßen. Ab 18.45 Uhr wird ein Fest mit Martinfeuer, Grillspezialitäten und mehr gefeiert.
Slyvia Baumeister / syri
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden