Musik zum Überleben

Neukölln. Unter dem Motto "Musik leben, um zu überleben" veranstaltet das Interkulturelle Zentrum der Genezareth Gemeinde am Herrfuhrtplatz 14 am 30. November um 19 Uhr ein Konzert mit Lyrik und Melodien aus Nordsyrien. Es spielen erstklassige Musiker, die selbst aus der Gegend kommen, manche leben erst seit kurzer Zeit als Flüchtlinge in Berlin. Über die Musik möchte das Interkulturelle Zentrum zur Teilnahme an einem gleichberechtigten Dialog zwischen den Kulturen einladen. Der Eintritt zum Konzert ist frei. Die Veranstaltung wird mit Unterstützung des Aktionsfonds vom Jugendmigrationsdienst Neukölln Diakoniewerk-Simeon gGmbH und des Diakonischen Werks Berlin-Brandenburg realisiert.


Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.