Nachkriegsjahre im Reuterkiez

Neukölln.Im Rahmen eines interkulturellen Seniorenprojekts wird 14-täglich eine Erzählwerkstatt zur Geschichte des Reuterkiezes angeboten. Das nächste Treffen findet am 1. Oktober um 14 Uhr in der Galerie R31, Reuterstraße 31, statt. Thema wird die Nachkriegszeit im Viertel rund um den Reuterplatz sein. Wer damals dort aufgewachsen ist, zu den Lebensumständen in dieser Zeit im Kiez etwas erzählen kann oder sich für dieses Thema interessiert, ist zur Teilnahme eingeladen. Nähere Informationen sind bei der Leiterin des vom QM Reuterplatz geförderten Seniorenprojekts, Ursula Bach, erhältlich, 611 96 11.
Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.