Perlen gegen Kommerz

Neukölln. Mit einem neuen Stück, in dem sogar Männer auftreten, also "Menschen ohne Menstruationshintergrund", wie die Rixdorfer Perlen sie nennen, sind die Damen des Heimathafen wieder ab 17. Januar auf der Bühne zu sehen. Thema ist Neukölln, wie es sich verändert und wie man es schafft, den seelenlosen Kommerz fern zu halten. Dieses Mal in Gestalt eines Gastronomie-Konzept-Hais, der sich die Kneipe "Zum feuchten Eck in der Sonnenallee" aneignen will. Premiere feiert das Stück am 17. Januar um 20 Uhr. Karten kosten 24 Euro. Weitere Infos im Heimathafen in der Karl-Marx-Straße 141 sowie unter 56 82 13 33 oder im Internet unter www.heimathafen-neukoelln.de.
Slyvia Baumeister / syri
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden