Platz erhält neuen Namen

Neukölln.Beim soeben beendeten Namenswettbewerbs der Aktion Karl-Marx-Straße zur Umbenennung des Platzes der Stadt Hof sind fünf Favoriten in die engere Wahl gekommen. Aus 100 eingereichten Vorschlägen hatte die Lenkungsgruppe der Initiative die Namen aussortiert, die rechtlich unzulässig waren und über den Rest per Punktevergabe entschieden. Baustadtrat Thomas Blesing (SPD) will die favorisierten Namen Platz der Vielfalt, Platz der Kulturen, Rio-Reiser-Platz, Platz der Toleranz und Neuköllner Stern der Bezirksverordnetenversammlung zur Entscheidung übergeben.
Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.