Russisches Abenteuer

Neukölln.Unter dem Motto "Mein russisches Abenteuer" liest Jens Mühling am Montag, 18. Februar, um 18.30 Uhr in der Helene-Nathan-Bibliothek, Karl-Marx-Straße 66. Der Autor hat sich auf den Weg gemacht, um wahre Geschichten über Russland zu suchen. Dabei lernte er skurrile Gestalten kennen: eine Einsiedlerin in der Taiga, einen Priester in Tschernobyl, einen Mathematiker, der einen Großteil der russischen Geschichte für erfunden hält. Einfühlsam aber kritisch beschreibt Mühling die "russische Seele". Und er bestätigt, dass die wahren Geschichten über Russland wirklich noch unglaublicher sind, als die erfundenen. Infos: 902 39 43 42.
Klaus Tessmann / KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden