Sanierungsstart verzögert sich

Neukölln. Entgegen anderslautender Presseinformationen startete der zweite Bauabschnitt der Sanierung der Karl-Marx-Straße zwischen Jonas- und Uthmannstraße nicht wie geplant am 21. Juli. Wie das Bezirksamt mitteilt, verzögert sich die Baumaßnahme aufgrund unvorhergesehener technischer Schwierigkeiten in Bezug auf die Umprogrammierung mehrerer Lichtzeichenanlagen. Damit wird es vorerst auch keine Einbahnstraßenregelung in der Karl-Marx-Straße und auch keine Umleitungen geben. Wann der Umbaus beginnen kann, soll demnächst bekannt gegeben werden.


Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.