Schaufenster gesprengt

Neukölln. Unbekannte Täter haben am Morgen des 6. März das Schaufenster einer Bankfiliale in der Karl-Marx-Straße zerstört. Ein Sprengkörper brachte die Fensterscheibe zum Bersten, hinter der dann ein Feuer ausbrach. Ein Passant alarmierte Polizei und Feuerwehr. Die Beamten konnten die Flammen mit Hilfe eines Feuerlöschers ersticken. Teile des Putzes, des Teppichs sowie der Tapete wurden durch den Brand in Mitleidenschaft gezogen. Ob eine politische Motivation Hintergrund der Tat ist, wird derzeit beim Landeskriminalamt geprüft.


Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.