Schüsse, Hände, Knetekuchen

Neukölln.Bis zum 16. November präsentiert die Michaela Helfrich Galerie Werke des ungewöhnlichen Konzeptkünstlers Jens Kloppmann. Unter dem Titel "Schüsse, Hände, Knetekuchen" werden Fotos, Skulpturen und Installationen gezeigt, unter anderem erstmalig die großformatige Installation "verso pollice", die sich mit öffentlicher Kritik und Urteilsbildung auseinandersetzt. Die Galerie in der Herrfurthstraße 29 ist dienstags bis freitags von 16 bis 20 Uhr sowie sonnabends von 14 bis 20 Uhr geöffnet.
Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.