Schwimmerin Lisa Graf wurde bei der Weltmeisterschaft Achte

Die Weltmeisterschaft in Barcelona war ein persönlicher Erfolg für Lisa Graf. (Foto: SG)

Neukölln. Mit einem persönlichen Erfolg kehrte die Schwimmerin von der Schwimmgemeinschaft Neukölln, Lisa Graf, von der Weltmeisterschaft in Barcelona zurück.

Bei der Schwimm-WM in Barcelona vom 28. Juli bis 4. August schwamm Lisa Graf für die SG Neukölln und dem Team "Zeit für Rio". Mit der 4 mal 100 Meter Lagenstaffel erreichte in 4:01,81 Minuten den achten Platz zusammen mit Caroline Ruhnau, Alexandra Wenk und Britta Steffen. Lisa Graf schwamm als Startschwimmerin über die 100 Meter Rücken in 1:01,22 Minuten. Bereits im Vorlauf konnte sie mit einem neuen Vereinsrekord von 1:00,89 Minuten überzeugen.Es war die erste Weltmeisterschaft für Lisa Graf. Die 21-Jährige Schwimmerin wurde zur Absicherung der Staffel nachträglich nominiert und während der Wettkämpfe eingeflogen. Ursprünglich hatte sich Tim Wallburger qualifiziert, der aber die Teilnahme verletzungs- und krankheitsbedingt absagen musste.

Weitere Informationen unter www.sg-neukoelln.de.

Klaus Tessmann / KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.