So sehen junge Roma Berlin

Neukölln. Eine erfrischend unbekümmerte und kreative Sicht von jugendlichen Roma auf Berlin ist bis zum 14. Dezember in der Foto-Ausstellung "Die Stadt in meinen Augen" im Rathaus Neukölln, Karl-Marx-Straße 83, zu sehen. In dem mit EU-Mitteln geförderten Projekt zeigen zwölf rumänische Schüler der Hermann-von-Helmholtz-Schule, wie sie ihre neue Heimat wahrnehmen und erleben. Der Schriftsteller und Journalist Joscha Remus, der selbst Wurzeln in Rumänien hat, ist Initiator dieses bislang einmaligen Projekts. Die Ausstellung in der 2. Etage ist montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr zu sehen, der Eintritt ist frei.
Slyvia Baumeister / syri
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden